Nach dem Studium der Zahnmedizin und Promotion an der Johannes- Gutenberg Universität in Mainz begann Dr. Frank Krause seine Assistenzzeit als Stabszahnarzt der Bundeswehr in Koblenz. Diese setzte er in einer zahnärztlichen Praxis mit Schwerpunkt Prothetik und Kieferorthopädie in Hochheim fort.
Seit 1997 arbeitet Dr. Frank Krause als niedergelassener Zahnarzt in Kelkheim mit den Schwerpunkten Parodontologie, Implantologie sowie
Kinder- und Jugendzahnheilkunde.

Im Oktober 2005 verlegte Dr. Krause seinen Praxisstandort in das Gesundheitszentrum Kelkheim und gründete dort eine Gemeinschaftspraxis mit Dr. Trouet.

Dr. Frank Krause verfügt über die Tätigkeitsschwerpunkte
für Implantologie (LZKH), Parodontologie (LZKH) sowie Kinder- und Jugendzahnheilkunde (LZKH). Er ist Mitglied der
Deutschen Gesellschaft für Parodontologie und der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde.